Unser Studierendenverband

Die Linke.SDS streitet für bessere Studienbedingungen an den Hochschulen und versteht dies als Teil einer umfassenden gesellschaftlichen Auseinandersetzung gegen den marktradikalen und antidemokratischen Umbau der Gesellschaft, gegen Sozialabbau, gegen Ausgrenzung und Diskriminierung aller Art, gegen Krieg und Umweltzerstörung.

Gemeinsam mit Deiner Unterstützung wollen wir aktionistisch und partizipatorisch gegen Missstände an unserer Uni vorgehen und darüber hinaus in bundesweiter Kooperation an Hochschulen wirken.

Der Landesverband DIE LINKE.SDS ist ein Zusammenschluss aus niedersächsischen Hochschulgruppen des Sozialistisch Demokratischen Studierendenverbandes.
Dieser gründet sich in der Bestrebung, Frieden und soziale Gleichheit, die demokratische Entwicklung von Gesellschaft und Hochschule, sowie die kulturelle und wissenschaftliche Entfaltung aller Menschen zu verwirklichen.
In gemeinsamer Aneignung dieser Welt wirkt der Verband für die Aufklärung über diese Verhältnisse und streitet solidarisch für die Verfügung aller über diese Gesellschaft.
Er nimmt die Gegnerschaft auf zu jeglicher Form von antiaufklärerischen, antidemokratischen sowie antiegalitären Bestrebungen.
Er ermuntert alle sich in diesem Sinne zu organisieren und setzt auf kooperative Verständigung mit anderen fortschrittlichen Kräften für die Verwirklichung menschlicher Verhältnisse
in der „die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist“ (Marx/Engels, „Manifest der kommunistischen Partei“, 1848).

 

Kontakt zu den einzelnen Hochschulgruppen der SDS in Niedersachsen, findet ihr hier.

SDS Hannover