Vielen Dank für eure Solidarität

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich bin sehr fasziniert von euch und auch sehr dankbar an euch. Ich schätze eure Solidarität sehr und das gibt mir auch mehr Kraft.

Ich bedanke mich herzlich bei den GenossInnen, Basisgruppen, Kreisverbänden, Landesverbänden, Bundesarbeiteskreisen , Strömungen usw. für ihre Solidarität.
Macht euch keine Sorgen, liebe GenossInnen, denn ich werde weiter machen und nicht aufgeben.

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Egal, ob das deutsche oder türkische Faschismus ist.
Faschisten müssen bekämpft werden und das überall. Ich werde weiter gegen die Faschisten schreiben. Wenn ich jetzt kneifen würde, dann wäre das Respektlos. Respektlos gegenüber den Menschen, die gegen Faschismus ihr Leben geopfert haben. Sie haben Ihr Leben gegen Faschismus geopfert, damit wir frei von Faschismus leben können.

Mein Urgroßvater gab im 2.Weltkrieg wie alle anderen gefallenen Soldaten ihr Leben, damit wir in Europa frei von faschistischen Regierungen leben können. Und ich soll jetzt kneifen? Nein!

Ich werde weiter machen und dieses mal noch intensiver. Die Bedrohungen der Faschisten haben mich nicht erschreckt, sondern eher gestärkt. Anscheinend bin ich wie alle anderen Antifaschisten ein Dorn in deren Augen, ansonsten würde sie gegen uns nicht kämpfen. Nochmals vielen Dank für eure Solidarität.

Faşizme karşı omuz omuza ✊

Mit sozialistischen Grüßen

Natig Mammadov
Landessprecher der linksjugend [‘solid] Niedersachsen