"Wir sind Azubis, Schüler*innen, Studierende, junge Erwerbstätige und Erwerbslose und engagieren uns gemeinsam gegen die großen und kleinen Ungerechtigkeiten des Alltags. linksjugend [’solid] ist eine Plattform, wo junge Menschen selbst Politik machen können – egal, ob sie schon länger dabei sind oder neu einsteigen wollen"

neue beiträge

Auch in Krisen: Am Fundament des BBiG darf

Gemeinsame Stellungsnahme von linksjugend ['solid] Niedersachsen, Jusos Niedersachsen und der Grünen Jugend Niedersachsen Die Krise rund um den Virus COVID-19 hat nicht nur in Deutschland und den anderen Ländern der Europäischen Union für temporäre Shutdowns gesorgt, sondern ist weltweit für Änderungen im Alltag vieler Menschen verantwortlich. Die Einschränkungen sind nicht

weiterlesen

Parteijugenden fordern Entlassung von rechtsoffenem Professor

gemeinsamer offener Brief der Jusos Niedersachsen, grüne Jugend Niedersachsen und linksjugend ['solid] Niedersachsen: Sehr geehrter Herr Epping, in den vergangenen Monaten verbreitete Stefan Homburg, Professor und der Leiter des Instituts für öffentliche Finanzen der Leibniz Universität Hannover, im Internet immer wieder falsche Behauptungen und ignorierte Fakten, um die Anti-Corona-Maßnahmen der

weiterlesen

75 Jahre Befreiung vom Faschismus

In diesem Jahr nähert sich das Ende des zweiten Weltkrieges zum 75.Mal. Am 08.05.1945 befreiten die Alliierten Europa und die Welt vom Faschismus, der von Hitler ausging und beendeten den Genozid an der jüdischen Bevölkerung, Roma und Sinti. Der Krieg ging im Pazifik weiter. Durch die Atombomben auf Hiroshima und

weiterlesen

Rheinmetall entwaffnen

Das Bündnis Rheinmetall entwaffnen besteht aus verschiedenen antimilitaristischen Organisationen bundesweit. Das Bündnis hat es sich zur Aufgabe gemacht, über den Waffenkonzern Rheinmetall aufklären sowie regelmäßige Camps veranstalten und zu Demonstrationen aufrufen. Rheinmetall ist Deutschlands größter Exporteur von Waffen und Kriegsmaterial. Allein im Jahr 2019 hat der Konzern 6,255 Milliarden Euro

weiterlesen

Corona – Deutschland im Krisenmodus

Ganz Deutschland wird aktuell von Corona in Atem gehalten. Stündlich gibt es Neuigkeiten über infizierte Promis, Reisewarnungen und abgesagte Fußballspiele. Die Bundesregierung versucht die Bevölkerung zu beruhigen und spricht gleichzeitig von der Gefahr, dass zehntausende sterben könnten. Doch während andere dem Rätsel auf die Spur gehen, warum ein Jahresvorrat Klopapier

weiterlesen

Solidarität jetzt sofort #savethem

Die Corona Pandemie hat das soziale Leben in Deutschland komplett verändert, die Supermärkte und Innenstädte leergefegt und überlagert seit mindestens einer Woche jeden gesellschaftlichen Diskurs. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Virus ist natürlich wichtig um Problembewusstsein zu schaffen, Menschen zu schützen und größere Krisen zu verhindern, trotzdem werden so andere

weiterlesen

wofür wir stehen

Sozialismus

Als Sozialist*innen glauben wir an ein Wirtschaftssystem, das nicht auf Ausbeutung und ewigem Wachstum beruht, sondern den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt.

Ökologie

Als Teil der ökologischen Bewegung setzen wir uns für sozial gerechten Klima- und Umweltschutz ein. Unser Ziel ist eine saubere und gesunde Welt für die Kinder folgender Generationen.

Antifaschismus

Antifaschismus heißt für uns, dass wir uns als die erste Verteidigungslinie der Demokratie gegen Rechts verstehen. Gegen Faschismus, Rassismus, und Antisemitismus.

Feminismus

Feminismus ist die radikale Überzeugung, dass alle Menschen gleiche Rechte, gleiche Löhne und gleiche Repräsentation verdient haben - unabhängig von ihrer sexuellen Identität.

VERANSTALTUNGEN

10 Jun

Treffen LAK politische Bildung

  • 18:00 pm
  • Discord

Beschreibung folgt

14 Jun

Treffen LSp*R

  • 20:00 pm
  • BigBlueButton

Beschreibung folgt

15 Jun

Treffen LAK Umwelt und Soziales

  • 20:00 pm
  • Discord

jeden Mittwochabend trifft sich der Landesarbeitskreis Umwelt & Soziales auf Discord. Bei Interesse kannst du dich per Mail bei uns melden und wir laden dich in den Raum ein.

wer wir sind

spenden

Im Gegensatz zu anderen Parteien nehmen wir keine Spenden von Unternehmen oder sonstige Großspenden an. Genau wie die Partei leben wir einzig und allein durch die Beiträge unserer Mitglieder und euer Engagement. Trotzdem kostet die Organisation von Veranstaltungen und der Druck von Material natürlich Geld. Wenn ihr uns über euren Mitgliedsbeitrag hinaus unterstützen möchtet, freuen wir uns natürlich sehr. 

 

 

konto

Institut:
IBAN: 
BIC: 

GLS Bank
DE36 4306 0967 4023 2973 00
GEN0DEM1GLS

finanzen

Salim Hemeed, Landesschatzmeister
Maximilian Schulz, stellvertrender Schatzmeister
finanzen@solid-niedersachsen.de